Menu

Brustvergrößerung mit Eigenfett Hamburg

Fakten zur Brustvergrößerung mit Eigenfett

Behandlungsdauer:je nach Aufwand
Volumenzuwachs:etwa 250 ml pro Seite
Arbeitsfähig:leichte Tätigkeiten bereits am Folgetag möglich
Sport:nach ca. 6 Wochen; leichtes Training oder Yoga bereits früher möglich
Haltbarkeit:ein Großteil des Eigenfetts wächst dauerhaft ein

Um sich im eigenen Körper wohlzufühlen, ist den meisten Frauen das Erscheinungsbild ihrer Brust sehr wichtig. Werden die Brüste als zu klein empfunden, verursacht dies meist eine Verminderung von Wohlbefinden und Selbstwertgefühl. Viele Frauen, die sich für eine Brustvergrößerung interessieren, schrecken aus unterschiedlichen Gründen vor Brustimplantaten zurück. Manche Frauen hatten bereits Implantate in der Brust und müssen diese aus diversen Gründen entfernen lassen.

In unserer Praxis in Hamburg bieten wir als Alternative die Brustvergrößerung mit Eigenfett an. Mit körpereigenem Fett können wir ohne jegliche Unverträglichkeitsreaktionen mehr Brustvolumen erreichen. Voraussetzung für diesen Eingriff ist, dass ausreichend Eigenfett im Körper vorhanden ist. Außerdem ist die Vergrößerung limitiert, da sich pro Seite etwa 250 ml Brustvolumen dazugewinnen lassen.

Gerne beraten wir Sie persönlich, ob eine Brustvergrößerung mit Eigenfett für Sie infrage kommt.

Ablauf einer Brustvergrößerung mit Eigenfett

Mit den heute verfügbaren Operationstechniken ist eine harmonische, natürlich aussehende Brustkorrektur gut zu realisieren. Die Behandlungsdauer ist abhängig von dem individuellen Wunsch der Patientin und den körperlichen Voraussetzungen.

Bevor die Brust vergrößert wird, entnehmen wir das körpereigene Fett an den zuvor vereinbarten Arealen. Dieses wird anschließend professionell aufbereitet und schließlich über Kanülen in die Brust injiziert. In unserer Praxis in Hamburg erzielen wir damit ein sofort sichtbares Behandlungsergebnis. Das endgültige Resultat ist jedoch erst nach mehreren Monaten sichtbar, wenn sich zeigt, wie viele der Fettzellen endgültig mit dem Brustgewebe verwachsen sind.

Gerne berate ich Sie über die Möglichkeiten einer Brustvergrößerung mit Eigenfett und erläutere Ihnen, ob das Verfahren für Ihren konkreten Wunsch geeignet ist.

Nach der Brustvergrößerung mit Eigenfett

Nach der Brustvergrößerung mit Eigenfett in Hamburg werden Sie in der ersten Zeit einen straff sitzenden Stütz-BH tragen. Am Folgetag sind Sie bereits wieder in der Lage, leichten Tätigkeiten nachzugehen. Mit dem Sport sollten Sie etwa 6 Wochen warten, nur leichtes Training oder Yoga sind bereits etwas früher wieder möglich.

Gemeinsam stimmen wir ab, in welchen zeitlichen Intervallen eine Kontrolle des Heilungsverlaufes in unserer Praxis in Hamburg erfolgen wird.

Häufige Fragen zur Brustvergrößerung mit Eigenfett

Medizinisch spricht in der Regel nichts gegen eine Brustvergrößerung mit Eigenfett. Die Patientin sollte sich wie vor jeder größeren Operation in einem gesunden Allgemeinzustand befinden. Wenn eine Brustvergrößerung mit Eigenfett gewünscht wird, kann diese angeboten werden, wenn sich ausreichend Eigenfett in der benötigten Qualität entnehmen lässt.

Silikonimplantate bringen generell keine Nachteile mit sich, sind dennoch von einigen Frauen nicht gewünscht. Der wesentliche Vorteil des Eigenfetts liegt darin, dass das körpereigene Material zu keinen Unverträglichkeitsreaktionen führen kann. Brustimplantate werden vom Körper als Fremdkörper behandelt und können daher im Rahmen einer Kapselfibrose zu Problemen führen.

Das Volumen, welches durch die Einbringung von Eigenfett erzielt werden kann, ist begrenzt und abhängig von dem vorhandenen Körperfett der Patientin. Außerdem weiß man zuvor nie, wie gut die Fettzellen mit dem Brustgewebe verwachsen. Das Ergebnis ist mit einer Vergrößerung von etwa 250 ml pro Seite realistisch limitiert. Auch die neu entstehende Brustform ist tendenziell anders als mit Implantaten und unterliegt einer noch stärkeren individuellen Variation.

Kontaktieren Sie uns

Bei einem Wunsch nach einer Brustvergrößerung mit Eigenfett sind wir gerne für Sie da und beraten Sie in unserer Praxis in Hamburg, ob Sie sich für diesen Eingriff eignen. Einen Beratungstermin können Sie gerne über unser Kontaktformular oder telefonisch unter 040 637 992 33 vereinbaren.

Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

040 637 992 33